Flip München Schwabing – exklusive Designermode an der Münchner Freiheit

Flip Shop Schwabing

Feilitzschstrasse 6
80802 München
Tel. 089 38088659
Flip Online
Flip im Stadtplan

Marken bei Flip

Damenmode

291, A common thread, Alice & Olivia, Amal Guessous, Ananya, Anna Sui, Bailey 44, Belstaff, Betsey Johnson, Brogden, C & C California, Clu, Dolce & Gabbana Underwear, Dina Bar-el, Galliano Donna, Ingwa Melero, Jens Pirate Booty, Jovovich-Hawk, Juicy Couture, Knitwit, Kristensen Du Nord, La Petite Salope, Magaschoni, Mara Hoffman, Maxime Cossoguy, Mike & Chris, M.Harcourt Paris, Nieves Lavi, Norma Kamali, Rachel Pally, Peuterey, Plein Sud, See by Chloé, Sharon Segal, Single Dress, Smet, S.W.O.R.D., Taka, Theory, Trash & Luxury, Tufi Duek Brasil, Vince, Victor Dzenk

Herrenmode

Amal Guessous, Alexander McQueen, Belstaff, Blayde, Brema, Brogden, Buddhist Punk, Christian Audigier, Coast, Dekker, Evisu, Gaetano Navarra, Ground Zero, Jaded by Knight, J.Lindeberg, John Galliano, John Richmond, Juicy, KostasMurkudisbySchiesser, Kruger The Speedmaster, Le Magnifique, Monarchy, Nicolas & Marc, Para Jumpers, Peuterey, Royalty, Saga Ibanez, Scandalous Social Club, Schiesser Revival, Smet, Superdry, The Great China Wall, U are not in fashion, Vintage 55, Woolrich, Z-Brand

Denim Jeans der Marken

Acne Jeans, April 77, Cheap Monday, DeHoghton, Victoria Beckham, Dittos, D-Well, Dr. Denim, Dondup, Genetic Denim, J Brand, Ksubi, Levi‘s Vintage Collection, Michalsky, Nudie, People‘s Liberation, PRPS, Rich & Skinny, Rock & Republic, Seven for all mankind, True Religion, William Rast

Schuhe für Herren

Bruno Bordese, Fiorentini & Baker, Gianni Barbato, Marsell, Neil Barrett, Premiata, Puma by McQueen, Sultan Wash, Swear, True Religion,

Damenschuhe

Alessandro dell‘acqua, Ash, Cesare Paciotti, Debut, Elisanero, Gianni Barbato, Kate, Michael Kors, Mystique, Nando Muzi, Sebastian, Shy, Ugg

Accessories

B.B.Simon Belts, Bulga Handbags, Cutler & Gross, DVB Victoria Beckham, JoEd Belts, Elfcraft, GoGo Voyage, Hat Attack, King Baby, Leatherock San Diego, Marsell Handbags, Noir, Vivienne Westwood

16 thoughts on “Flip München Schwabing – exklusive Designermode an der Münchner Freiheit”

  1. unfreundliche und arrogante Stimmung im Geschäft.
    Wenn du nicht gerade zur in-szene München gehörst und dich auch nicht so verhälst brauchst du gar nicht erst reingehen.
    Schade eigentlich, denn hier bekommt mann sehr schöne Teile in denen mann sich wohlfühlen kann und trotzdem hipp ist.Wirklich sehr geschmackvolle Auswahl aber…

  2. Als Verantwortlicher fuer den Laden bin ich natuerlich nicht gluecklich ueber solche Kommentare. Es gibt ein schoenes Sprichwort, das mir dazu einfaellt: Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es zurueck! Schade, dass die vielen Kunden die unser Personal lieben sich fast nie die Muehe machen Ihre positiven Erfahrungen in Kommentaren zu verfassen!

  3. Lieber Reinhard Pascher,
    Ihr Sprichwort ist gänzlich falsch am Platze, denn wir sind die Kunden und haben viele Geschäfte zur Auswahl, Sie sind lediglich für einen Laden zuständig und der hat leider nicht die Allerbeste Reputation in Sachen Fachkompetenz und Freundlichkeit. Sie wollen was verkaufen und erwarten von Ihren Kunden eine ganze Menge Geld dafür, da sollten Sie vielleicht in Vorleistung gehen mit der Freundlichkeit, dann wird sich hoffentlich auch mit der Zeit das Echo verbessern.
    Zur Ehrenrettung muss ich allerdings sagen, dass ich gerne in Ihrem Laden bin und schon oft und viel eingekauft habe. Durch mein Äußeres habe ich einen relativ hohen Wiedererkennungswert, der auch nicht ganz so fittem Verkaufspersonal in Erinnerung bleibt, und werde somit eventuell bereits als Stammkunde betrachtet, wahrscheinlich bin ich somit im Vorteil. Grundsätzlich möchte ich aber zu bedenken geben, dass sich Verkaufspersonal nicht so verhalten sollte, dass sich die Kunden “ahnungslos”, “schlecht gekleidet” und/oder “ausgegrenzt” fühlen und hierzu empfehle ich in New York in der Madison Ave. oder in Rom, in der Via Condotti Geschäfte zu besuchen und dort mal das Verhalten des Verkaufspersonals zu studieren. Das gibt es noch VIEL zu lernen.
    Ihrer Auswahl an Bekleidung gebe ich aber ein volles Kompliment. Wirklich super.

  4. Also was da für Idioten/Arroganten Typen da arbeiten ist es kaum zu überbitten!
    War gestern da als ich reinkam standen 3 Mitarbeiter links an der Kasse.
    Auf mein Guten Morgen hat natürlich keiner reagiert genauso nachdem ich circa 20Min im Laden aufhielt schenkte mir keiner die Aufmerksamkeit.Da kam irgendwann ein Verkäufer aber da ist mir die Lust in dem Laden vergangen.Also mein Tipp Finger weg von dem Laden.
    Lieber “Verantwortlicher” du hast vorne und hinten keine Ahnung was Dienstleistung bedeutet.
    Fehl am Platz.
    Liebe Leute Auswahl gibts reichlich…Pool,Off&Co,Theatiner…..

  5. Hüte Dich vor den Restaurants in denen die Kellner vornehmer sind als die Gäste. Das kann man eins-zu-eins auch auf so manchen Klamottenladen übertragen… nicht nur auf diesen

  6. hallo, interssant was ich hier lese. und ihren beitrag, herr pascher, finde ich äußerst unangebracht!
    ich kannte bis vor ein paar wochen das FLIP noch nicht und bin völlig neutral rein um mir eine daunenjacke anzusehen.
    auch ich habe mich leider nicht wohlgefühlt, obwohl ich sofort bedient wurde. ich kann nicht sagen, dass das verkaufspersonal bzw. die inhaberin unfreundlich zu mir war, aber kein verkaufspersonal hat das recht seinen kunden arrogant zu bedienen. aber auch bei mir lag ein bisschen arroganz in der luft! schade…..

  7. Versteh gar nicht warum ihr Euch das immmer alle antut. gibt sooooo viele gute Geschäfte, dass man sich sicher eines sparen kann wenn man sich dort nicht angemessen behandelt fühlt. Das Flip hat zwar sicherlich ausgefallene Stücke, man muss aber doch ganz schön tief in den Geldbeutel greifen um sich dort hin und wieder ein Outfit zu gönnen. Geht doch einfacher und genauso ” schick “. Mein Freund kauft so gut wie nur noch bei Louis Sayn im Internet. Die haben über 30 echt klasse Marken (leider nur für Herren). Zum Beispiel Bugatti, Timberland, Marc O’Polo… Also echt für jeden was dabei. Viel Spaß beim Shoppen. Wem’s zu langweilig ist kann sich ja ein Teil vom Flip dazukaufen und das neue Outfit optisch aufwerten 😉 VG Frannny

  8. Ich möchte mich ebenfalls der Meinung anschließen, dass das Kommentar von Hr. Pascher mehr als unangebracht ist und zeigt, dass das Verstehen der Ansprüche der Kunden noch am Anfang steht. Sie führen interessante Klamotten in ihrem Sortiment, teilweise auch vollkommen überteuert im Preis/Qualitäts Verhältniss, aber da ist der Flip kein Einzelfall.
    Ich kaufe auch des öfteren bei ihnen Klamotten, allerdings nicht weil ich ihren Laden bzw. ihr Personal so schätze, sondern wie erwähnt auf Grund ihres Sortiments.
    Ich stimme dem vollkommen zu, dass der erste Eindruck im Flip alles andere als positiv ist, eher kalt und unwohl, auf diesem Weg können sie ihrem Bubi mit seinem Vogelnest auf dem Kopf ein Lächeln aufsetzen, dieser junge Mann ist selbst mir als negative Erinnerung an ihren Laden im Kopf geblieben.
    Der Pool wäre ein wudnerbares Beispiel an dem man sich orientieren könnte, zuvorkommende und äußerst freundlich Kunden Bedienung, tolles Einheitlich gestaltetes Sortiment, modern und das daraus entstehende Ambiente sind das perfekte zusammen Spiel für einen Laden in dieser “Liga”.

  9. wahnsinn. war gerade im flip und hab den kleinen möchtegern-styler mit dem vogelnest aufm kopf (von dem in den anderen kommentaren schon die rede war) gebeten, mir ein kleid in einer kleineren größe zu bringen. worauf er sich laut bei seinen kollegen darüber lustig gemacht hat, weil ich anscheinend da nicht reinpassen würde. als ich mich umgedreht habe, hat er mit dem finger auf mich gezeigt und meinte “ja die da! schau mal wie sie jetzt schaut.” alter falter. schon erstaunlich was man sich so alles bieten lassen muss in dem laden. vorallem nachdem die so hinterher sind mit ihren ed-hardy t-shirts und brilli-totenköpfen. schon peinlich. das cabinet in berlin hat eine verdammt gute auswahl und nettes personal. kann ich nur empfehlen (www.departmentstore-cabi.net)

  10. ja ich muss da wirklich meinen vorrednern zustimmen! Der Flip hat zwar ne nette, aber überteuerte Auswahl an mehr oder weniger tollen Klamotten! Auchüber den Kerl mit dem Vogelnest aufm Deckel weiß ich zu berichten… Der alleine ist die Unverschämtheit in Person! Er unterhält sich lieber mit seinen Kollegen statt zu beraten… Zudem hat er immer so einen arroganten Gesichtsausdruck als ob er es nicht nötig hat sich um seine Kunden zu kümmern! Hat man ihn jedoch soweit belächelt er jedoch ironisch die Figur und verzieht sich wieder, um einen schallenden Witz mit seinen Kollegen zu reißen! Hütet euch vor diesem Laden, es gibt deutlich bessere! das Pool ist sehr empfehlenswert!

  11. Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es zurueck…wie geil ist den der Spruch…Also Herr Pascher ich stimme Ihnen voll und ganz zu und dieses Sprichwort sollen sich alle merken…habt keine Erwartungen wenn Ihr als Kunde zickig und krantig eure Mitmenschen (in dem Fall die Verkäufer)anpsricht. Ich kaufe seit Jahren im Flip ein, die Verkäufer sind immer sehr freundlich und sehr hilfsbereit ,hab immer das gekriegt was ich wollte und kann eins sagen bin recht anstrengend wenn es um Klamotten geht.
    Wie Klamotten überteuert???
    Wer die Marken kennt wird das gleiche Teil in London oder in Paris oder in Italien für den gleichen Preis kriegen wie im Flip auch…
    Flip hat viel mehr Auswahl an Marken als Pool…also von da aus kann man die 2 Läden nicht vergleichen.
    Und noch was…wer den Bubi mit dem Vogelnest auf dem Kopf ein nettes Lächeln schenkt…kriegt auch ein Lächeln zurück…also gilt wieder der Spruch:
    Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es zurueck…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *