Unterwegs shoppen: mit dem Mobiltelefon

Shoppen mit dem Mobiltelefon

Gerade in der Weihnachtszeit habe ich es wieder permanent gebraucht: mein Mobiltelefon, bzw. das Internet da drin.
Um schnell nachzuschauen, wo ich dieses oder jenes Produkt bekomme, wo genau noch einmal der Shop von L´Occitane in München ist, wie lange eigentlich der C.O.S. in der Hohenzollernstraße geöffnet ist, was das schöne Kleid von Filippa K noch einmal kostet oder ob es bei Schwittenberg noch A.P.C. gibt.

Es ist einfach ungemein praktisch, kurz mal mobile bei Google nachzuschauen und spart jede Menge Zeit und manchmal auch Geld.
Nervig ist allein die Meldung gen Ende des Monats: „Sie haben ihr Datenvolumen in diesem Monat erreicht, in Kürze wird Ihre Surfgeschwindigkeit auf GPRS-Niveau reduziert“. Wie nervig ist das denn? Darum nehme ich mir schon jetzt für´s neue Jahr vor: eine mobile Internetflat muss her!

Gar nicht mehr so teuer

Früher war eine mobile Flatrate noch Luxus, heute bekommt man 1 GB Datenpakete schon für unter 10 €. Wer viel unterwegs und in Hotels untergebracht ist, kennt die horrenden Preise von Hotel-WLANs.
Das spar ich mir lieber und surfe einen ganzen Monat lang über meine eigene Internetflat mit dem Handy oder Rechner – für weniger als das, was ein Hotel in der Regel für 24 Stunden verlangt. Denn: mit einer entsprechenden Funktion im Smartphone kann ich sogar einen Hotspot anlegen und mit dem Laptop auch unterwegs ins Internet gehen. Da lässt sich´s dann noch besser shoppen : )

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>